Nile Panorama in Aswan

Kreuzfahrten

Im Alten Ägypten war der Nil der Haupttransport- und handelsweg. Auf ihm wurden nicht nur die viele hundert Tonnen schweren Granitblöcke und Obelisken aus den Steinbrüchen in Assuan nach Memphis oder Theben geliefert, sondern auch der Pharao und sein Gefolge nutzten die über 1.500 Kilometer lange Wasserstraße.

Zugleich spielte der Nil in der altägyptischen Mythologie eine ganze besondere Rolle. Die Alten Ägypter glaubten z.B., dass der Pharao als Mittler zwischen den Göttern und Menschen bzw. als vergöttlichter Mensch für die jährlichen Nilschwemmen verantwortlich sei und so den Fortbestand Ägyptens garantiere.

Im Laufe der Jahrhunderte entstand ein komplexer Kult um jenen Fluss, dessen „Geschenk Ägypten“ sei, wie Herodot notierte. Die östliche Nilseite galt den Alten Ägyptern als Ort von Geburt und Leben; die westliche war mit Tod und Jenseits verbunden.

Unsere Kreuzfahrten laden Sie, mehr über die vergangene und gegenwärtige Bedeutung der „Lebensader Ägyptens“ zu erfahren und gleichsam die Ruhe und Erholungsqualität zu genießen, die das Entdecken Ägyptens vom Wasser aus mit sich bringen.

Print Friendly, PDF & Email