Palästina & Israel zum Probieren

Nicht nur Liebe, sondern auch Reisen geht durch den Magen! Entdecken Sie auf dieser Reise kulinarische Köstlichkeiten der palästinensischen und israelischen Küche und erhalten Sie einen ganz besonderen Einblick in die (Essens-)Kultur und (kulinarische) Geschichte des Heiligen Landes.

Tag 1
Anreise

Ankunft am Flughafen von Tel Aviv, Begrüßung durch Ihre deutschsprachige ITERU-Reiseleitung und Fahrt nach Jerusalem. Übernachtung in oder in der Nähe der Altstadt, so dass alle Sehenswürdigkeiten der Heiligen Stadt fußläufig erreichbar sind.

Tag 2
Jerusalem

Beginnen Sie Ihren Tag und Ihre Reise mit einem authentischen Jerusalemer Frühstück bestehend aus Hummus, Ful, Falafel und Minztee im familiär geführten Abu Shukri Restaurant. Gut gestärkt besuchen Sie anschließend die verschiedenen Märkte Jerusalems, wo Gewürze, Lebensmittel aller Art und frischer arabischer Kaffee feilgeboten werden.

Zum Mittagessen ist für Sie bei Bint al-Balad, einer Frauenkooperative in Jerusalem reserviert, die traditionelle Gerichte zubereitet. Am Nachmittag setzten Sie Ihren Spaziergang durch Jerusalem in der Altstadt fort und besichtigen u.a. die Grabeskirche und einige Stationen des Kreuzweges.

Tag 3
Ölberg, Ein Kerem, Herodium

Am Morgen, Fahrt auf den Ölberg gegenüber der Jerusalemer Altstadt (Panoramaaussichtspunkt). Zu Fuß spazieren Sie den Ölberg hinunter zur Himmelfahrtskapelle (Lk 24,50), zum Ort, wo Jesus zum letzten Mal betete (Mt 26,36-56), besuchen die Dominus Flevit Kirche (Lk 19,41-44) und den Garten Gethsemane (Mt 26) mit der Kirche der Nationen.

Im Kidrontal, zwischen Ölberg und Jerusalem, angekommen, holt Sie Ihrer Fahrer ab zur Fahrt nach Ein Kerem (vermutlich Jer 6,1; Neh 3,14), dem Geburtsort von Johannes dem Täufer und der Begegnung zwischen Elisabeth und Maria (Lk 1,39).

Am Nachmittag, auf dem Weg nach Bethlehem, legen Sie einen kurzen Stopp an der eindrucksvollen, von Herodes d.Gr. erbauten Festung, dem „Herodium“ ein. Am frühen Abend, Ankunft in Bethlehem (1Sam 16,1; Mi 5,1).

Tag 4
Bethlehem, Beit Jala, Hebron, Weinverkostung

In der Geburtsstadt Jesu besichtigen Sie zunächst die Geburtskirche mit der Geburtsgrotte und die Katharinenkirche. Über den Krippenplatz hinweg können Sie anschließend einen Spaziergang durch die Altstadt und den Markt von Bethlehem unternehmen, bevor Sie Ihr Fahrer abholt und zu den Hirtenfelder fährt (Mt 2,1).

Anschließend, Fahrt zum Cremisan Weingut und Kloster für eine Führung und Verkostung des dort hergestellten Weines. Besichtigen Sie außerdem den „Pool Salamons“ (Eccl 2,6), von dem aus früher Jerusalem mit Wasser versorgt wurde. Nach dem Mittagessen geht es von dort weiter nach Hebron, wo Sie die Altstadt und die Höhle von Machpela (Gen 23,19), die Juden und Muslimen gleichermaßen heilig ist und über der eine Synagoge und eine Moschee erbaut wurden, besichtigen. In Hebron erwartet Sie zudem ein typisch hebronitisches Abendessen.

Tag 5
Bethanien

Am Vormittag, Fahrt nach Bethanien und Abstieg in das Grab des Lazarus. Anschließend, Fahrt ins Wadi el-Quelt, kurze Wanderung und Besichtigung des an den Steilhängen erbauten Georgsklosters. Bei der Fahrt durch die umliegenden palästinensischen Dörfer Aboud und Jifna haben Sie Gelegenheit, mit der lokalen Bevölkerung ins Gespräch zu kommen, bevor Sie in Jifna ein hausgemaches Mittagessen erwartet. Am späten Nachmittag, Ankunft in Ramallah, wo Sie das berühmte Rukab-Eis probieren sollte, eine Spezialität mit Kaugummi hergestellt. Übernachtung in Ramallah.

Tag 6
Tubas, Biofarm in Jenin, Nablus

Am Morgen verlassen Sie Ihr Hotel und fahren über das Dorf Tubas nach Jenin. In einem ökologischen Landwirtschaftsbetrieb in Jenin werden Sie für eine Führung über das Gelände erwartet, bei der sie sowohl etwas über die Anbaumethoden erfahren, wie anschließend eingeladen sind, selbst typisch palästinensische Gerichte zu kochen. Später am Nachmittag, erreichen Sie Nablus, wo man Ihnen ein traditionelles Dessert aus Grießteig, Ziegenkäse und Rosmarinsirup anbietet. Am Abend, Rückkehr nach Ramallah.

Tag 7
Am Toten Meer

Am frühen Morgen, Besichtigung der antiken Felsenfestung Massada zum Sonnenaufgang. Anschließend, kurze Wanderung im Nationalpark Ein Gedi zur Höhle, wo sich einst David vor Saul versteckt haben soll (1Sam 23) und weiter zu den Qumranhöhlen, sowie Gelegenheit zum Baden im Toten Meer.

Zum Mittagessen fahren Sie in den Negev und treffen dort mit palästinensischen Beduinen zusammen, die Ihnen typische Gerichte der Wüste anbieten. Anschließend, Fahrt nach Jericho und mit der Seilbahn über den Tel es-Sultan hinweg zum Berg der Versuchung und am späten Nachmittag, sofern zeitlich möglich, Besichtigung des Hisham Palastes. Übernachtung in Jericho.

Tag 8
Am See Genezareth, Bisan, Kapernaum, Nazareth

Am Morgen, Fahrt zu traditionellen Taufstelle Jesu am Jordan, Qasr el-Yahud (Mk 1,9-11) und von dort weiter durch das Jordantal nach Bisan, auch bekannt als Beit She’an oder Scytho­po­lis (grie­chisch), eine der Deka­po­lis­städte. In Kapernaum am See (Mt 4,12-13; 8,5-13; Lk 4,38-39; Mk 1,11-28 u.ö.) besichtigen Sie anschlieeßnd die Ausgrabungen und die über dem Haus des Petrus erbaute Kirche und im nahen Tabgha die mit der „Speisung der 5000“ verbundene Kirche (Mt 14,13-21; vgl. John 21). Zum Mittagessen serviert man Ihnen Petrusfisch am See und am Abend erreichen Sie Nazareth.

Tag 9
Haifa, Akko, Caesarea Maritima, Jaffa

Am Morgen, Fahrt in nördlicher Richtung und Besuch der Drusengemeinschaft an der Grenze zu Syrien. Als Zwischenverpflegung probieren Sie hier das traditionelle dünne Brot, gefüllt mit Schafskäse, getrocknetem Thymian und Olivenöl. Weiterfahrt nach Haifa und Besichtigung des Stella Maris Klosters und Blick auf die Baha’i Gärten. Anschließend, Weinprobe einem der Karmelweingüter mit Käse und lokalen Früchten.

Am Nachmittag, Besichtigung der alten Kreuzfahrerfestung von Akko und auf dem Weg nach Süden Stopp bei den archäologischen Ausgrabungen von Caesarea Maritima, einst eine Metropole des antiken Palästinas. Am Abend, Ankunft in Tel Aviv und Abendessen in einem Fischrestaurant am Meer.

Tag 10
Abreise

Transfer zum Flughafen von Tel Aviv und Rückflug.

Reisedetails

Inklusivleistungen

Alle unsere Reisen werden als Privatreisen mit privater Reiseführung und privatem Fahrer durchgeführt. Unsere Preise sind das ganze Jahr hindurch gültig (Zuschläge ggf. bei internationalen und nationalen Feiertagen).

  • Flughafentransfers, persönliche Begrüßung bei Ankunft.
  • Im Reiseprogramm beschriebene Rundreise in modernen, landestypischen und tourismus-lizenzierten Reisebussen mit professioneller Reiseleitung durch eine/n qualifizierte/n einheimische/n ITERU-Reiseführer_in.
  • Unterbringung in guten Mittelklassehotels, kirchlichen Gästehäusern, auf Wunsch auch Familien in der West Bank.
  • Begegnungen mit lokalen Gemeinden, Gottesdienstbesuche oder Andachten können auf Wunsch organisiert werden.
  • Vollpension (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) lt. Programm (ohne Getränke), Mittagessen bei palästinensischen Familien.
  • Weinverkostung.
  • Besuch von biologisch arbeiten Landwirtschaftsunternehmen.
  • Alle erwarteten Trinkgelder für die Leistungsträger vor Ort.

Nicht enthalten: Internationaler Flug an/ab Tel Aviv, persönliche Ausgaben, alle nicht genannten Dinge.

Reisepreis pro Person

Alle Preise verstehen sich inkl. der oben genannten Leistungen.

  • Privatreise, 1 bis 4 Personen: Bitte anfragen.
  • Privatreise, 5 bis 9 Personen: 2260 €
  • Privatreise, 10 bis 17 Personen: 1655 €
  • Privatreise, 18 bis 26 Personen: 1490 €
  • Privatreise, 27 bis 36 Personen: 1365 €
  • Privatreise, 37 und mehr: Bitte anfragen.

Personalisieren Sie Ihre Reise

Das obige Reiseprogramm ist nur ein Vorschlag, wie Ihre persönliche Reise aussehen könnte und wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre individuellen Vorstellungen und Wünsche mitteilen. Gerne arbeiten wir Ihnen ein unverbindliches, individuelles Reiseangebot aus.

Image by Al Jazeera English

Print Friendly, PDF & Email