Sufismus & osmanische Bauten

Als Jerusalem im frühen 16. Jh. von den osmanischen Truppen besetzt war, wurden weder die lokale Bevölkerung, noch die historischen Städten in Mitleidenschaft gezogen. Im Gegenteil: Die öffentliche Ordnung wurde wieder hergestellt, viele Bauten in Jerusalem wurden restauriert und neue, z.B. Trinkwasserbrunnen, kamen hinzu. Diese Reise lädt Sie ein, die osmanische Architektur im Palästina des 16. Jh. kennen zu lernen und zugleich einzutauchen in die Welt des Sufismus im Heiligen Land.

Tag 1
Anreise

Ankunft am Flughafen von Tel Aviv, Begrüßung durch Ihre deutschsprachige ITERU-Reiseleitung und Fahrt nach Jerusalem. Übernachtung in oder in der Nähe der Altstadt, so dass alle Sehenswürdigkeiten der Heiligen Stadt fußläufig erreichbar sind.

Tag 2
Jerusalem – auf dem „Sufipfad“ durch die Altstadt

Am Vormittag wandern Sie auf dem „Sufipad“ durch die Altstadt Jerusalems. Denn auch wenn der Sufismus im heutigen Jerusalem nicht mehr präsent ist, haben sich seine Institutionen und mit ihm verbundenen Bauten erhalten. Der Pfad beginnt außerhalb der Altstadt am Damaskustr und führt bis in Herz der Altstadt im christlichen Viertel. Während des ca. 2,5-stündigen Spaziergangs erfahren Sie etwas über die drei Richtungen des Sufismus, „al-Khanqah“ al-Zawiya“ und „al-Rabat“ und die mit ihnen verbundenen Häuser, Schulen, Moscheen und Meditationshäuser.

Der Rundgang umfasst:

  1. al-Aqsa Moschee und Felsendom (Außenbesichtigungen)
  2. Aladhamiya Corner
  3. Khanqah Aldawadariya
  4. Alqadiriya Corner
  5. Almansouri Rabat
  6. Alqurmiya Corner
  7. Alsalahiyya Khanqah
  8. Grabeskirche

Rest des Tages zur freien Verfügung für eigene Entdeckungen.

Tag 3
Jerusalem – Neustadt

Nach dem Frühstück, Aufbruch vom Hotel und Spaziergang zu den Gebäuden, die während des osmanischen Herrschaft (1516-1908) außerhalb der Altstadt errichtet wurden. U.a. besichtigen Sie das Schwedische Theologische Institut, erbaut vom Deutschen Conrad Schick im Jahr 1882, für das Steine verwendet wurden, die aus der Altstadt stammten.

Anschließend, Besichtigung des berühmten American Colony Hotel, welches einst ein Palast osmanischer Offiziere war und heute zum Übernachtungen und Mittagessen einlädt. Am Nachmittag, Besuch des Islamischen Museums und Fahrt nach Bethlehem.

Tag 4
Bethlehem und Hebron

Maria, die Mutter des Propheten Issa, wie Jesus im Koran genannt wird, wird in vielen Suren erwähnt. Besichtigen Sie am Morgen jene Kirche, die an die Geburt Jesu durch Maria erinnert, die Geburtskirche am Krippenplatz in Bethlehem. Anschließend, Spaziergang durch die Altstadt von Bethlehem mit ihrer wunderschön gearbeiteten islamischen Architektur.

Am Nachmittag, Fahrt nach Hebron entlang der in Treppen angelegten Gärten, Felder und Weingärten. Durch die engen, von Geschäften gesäumten Gassen der Altstadt erreichen Sie die „Höhle von Machpela“, über der heute eine Moschee und eine Synagoge errichtet wurden, die daran erinnern, dass hier der Tradition nach die Erzeltern um Abraham und Sara beerdigt sein sollen.

Tag 5
Safad

Am Vormittag, Besichtigung der Altstadt von Safad mit der historischen, in osmanischem Stil erbauten „Roten Moscheee“, die heute als Hochzeitssaal genutzt wird und dem alten türkischen Hauptquartier, in welchem sich heute ein Gemeinschaftszentrum befindet. Außerdem: Spaziergang durch das Künstlerviertel von Safad, indem zahlreiche historische Gebäude in Künstlerwerkstätten umgebaut worden sind. Übernachtung in Safad.

Tag 6
Caesarea Maritime, Jaffa und das Mittelmeer

Nach dem Frühstück, Aufbruch Richtung Mittelmeerküste und Besichtigung des römischen Amphietheaters und der von Salah ed-Din erbauten Moschee im antiken Caesarea Maritima. Anschließend, Fahrt nach Jaffa und Mittagessen in einem palästinensischen Restaurant bevor Sie die Altstadt und den berühmten Uhrenturm Jaffas besichtigen. Übernachtung in Tel Aviv.

Tag 7
Abreise

Transfer zum Flughafen von Tel Aviv und Rückflug.

Reisedetails

Inklusivleistungen

Alle unsere Reisen werden als Privatreisen mit privater Reiseführung und privatem Fahrer durchgeführt. Unsere Preise sind das ganze Jahr hindurch gültig (Zuschläge ggf. bei internationalen und nationalen Feiertagen).

  • Flughafentransfers, persönliche Begrüßung bei Ankunft.
  • Im Reiseprogramm beschriebene Rundreise in modernen, landestypischen und tourismus-lizenzierten Reisebussen mit professioneller Reiseleitung durch eine/n qualifizierte/n einheimische/n ITERU-Reiseführer_in.
  • Unterbringung in guten Mittelklassehotels, kirchlichen Gästehäusern, auf Wunsch auch Familien in der West Bank.
  • Begegnungen mit lokalen Gemeinden, Gottesdienstbesuche oder Andachten können auf Wunsch organisiert werden.
  • Halbpension (F+M).
  • Alle erwarteten Trinkgelder für die Leistungsträger vor Ort.

Nicht enthalten: Internationaler Flug an/ab Tel Aviv, persönliche Ausgaben, alle nicht genannten Dinge.

Reisepreis pro Person

Alle Preise verstehen sich inkl. der oben genannten Leistungen.

  • Privatreise, 1 bis 4 Personen: Bitte anfragen.
  • Privatreise, 5 bis 9 Personen: 1330 €
  • Privatreise, 10 bis 17 Personen: 1060 €
  • Privatreise, 18 bis 26 Personen: 940 €
  • Privatreise, 27 bis 36 Personen: 835 €
  • Privatreise, 37 und mehr: Bitte anfragen.

Personalisieren Sie Ihre Reise

Das obige Reiseprogramm ist nur ein Vorschlag, wie Ihre persönliche Reise aussehen könnte und wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre individuellen Vorstellungen und Wünsche mitteilen. Gerne arbeiten wir Ihnen ein unverbindliches, individuelles Reiseangebot aus.

Print Friendly, PDF & Email