Pilgerreise durch Jordanien

Es ist angemessen, daß meine Pilgerreise auf diesem Berg beginnt, von dem Mose aus der Ferne das verheißene Land erblickte. Die wunderbare Aussicht vom Vorplatz dieses Heiligtums lädt uns ein, darüber nachzudenken, wie jene prophetische Vision auf geheimnisvolle Weise den großen Heilsplan umfaßte, den Gott für sein Volk vorbereitet hatte. Denn in diesem Jordantal, das unter uns liegt, sollte, als die Zeit erfüllt war, Johannes der Täufer auftreten, um dem Herrn den Weg zu bereiten. In diesen Wassern des Jordanflusses sollte Jesus nach seiner Taufe durch Johannes als geliebter Sohn des Vaters offenbart werden und, gesalbt vom Heiligen Geist, sein öffentliches Wirken beginnen. (Ansprache von Papst Benedikt XVI, Berg Nebo, 9. Mai 2009)

Mit diesen Worten begann seine Heiligkeit, Papst Benedikt XVI am 9. Mai 2009 seine Pilgerreise in den Nahen Osten und unterstrich damit die Bedeutung jenes Ausschnittes des Heiligen Landes, der heute von den modernen Grenzen des Haschemitischen Königreichs Jordanien umschlossen wird.

Diese Reise lädt Sie ein, sich selbst auf den Weg zu machen durch eben jene Landschaften, in denen sich die Spuren Abrahams, Mose und Lots, Aarons, Elias, Josuas, Johannes des Täufers und Jesu kreuzen.

Tag 1
Ankunftstag

Anreise nach Amman, Begrüßung durch Ihren persönlichen ITERU-Repräsentaten, Assistenz beim Gepäck und Fahrt zum Hotel in Amman. Übernachtung in Amman.

Tag 2
Berg Nebo, Madaba und „Bethanien jenseits des Jordan“

Wie Benedikt XVI. beginnen Sie Ihre Pilgerreise auf dem Berg Nebo, wo sich die Spuren mehrerer großer Gestalten der Bibel kreuzen. Außerdem: Besichtigung der 393 dort erbauten Kirche und der sog. „Mosequellen“. Anschließend: Weiterfahrt nach Bethanien, zur Taufstelle Jesu und am Nachmittag nach Madaba, wo Sie das berühmte Fußbodenmosaik, die älteste erhaltene topographische Darstellung Palästinas studieren. Unterwegs haben Sie immer wieder Gelegenheit für Gebet und Meditation. Übernachtung in Amman.

Tag 3
Gadara und Pnuël

Am Morgen Fahrt in nördlicher Richtung in die antike Dekapolis-Stadt Gadara, heute Umm Qais. In Sicht- weite des See Genezareth und der Golan-Höhen Lektüre des Berichts der Dämonenaustreibung Jesu (Mt 8,28-34). Außerdem: Besichtigung der Ruinen dieser einst imposanten griechisch-römischen Stadt. Anschließend Fahrt nach Pella, dem biblischen Pnuël am Jabbok, unweit von Sukkot (Gen 32,24-30), sowie nach Mahanajim (Gen 32,2f). In Pella ausführliches Studium der Ausgrabungen, welche eine kontinuierliche Besiedelung bis zurück ins Neolithikum belegen und dem Ort eine Aura der Ursprünglichkeit und Unvergänglichkeit verleihen, die zur Meditation einlädt. Übernachtung in Amman.

Tag 4
Jerash, Anjara, Tall Mar Elias

In Jerash, dem antiken Gerasa, nach Gadara und Pella, die 3. Dekapolis-Stadt auf Ihrer Reise, besichtigen Sie die monumentalen Ruinen und fahren dann ins nur wenige Kilometer entfernte Anjara. Hier, in den Hügeln von Gilead, betreten Sie den der Heiligen Maria geweihten Schrein und machen sich dann auf zum Tall Mar Elias, in der Nähe von Tishbe, dem Geburtsort des Propheten Elia (1Kön 17,1). Der Tradition nach fuhr er von hier in den Himmel auf (2Kön 2,11) und die Ereignisse von Mt 17,1 sollen sich ebenfalls in dieser Gegend zugetragen haben. Übernachtung in Amman.

Tag 5
Über Machaerus nach Petra

Sie verlassen Amman und fahren in südlicher Richtung auf dem ältesten durchgehend benutzen Kommunikations- und Handelsweg, dem „Königsweg“, durch das jordanische Hochland. Mit der von Herodes dem Großen erbauten Festung Machaerus, erreichen Sie das 5. und damit letzte Millenniums-Pilgerziel Ihrer Reise, nämlich jenen Ort, wo nach dem Bericht des Josephus (Ant. Jud. XVIII 5,2) Johannes der Täufer enthauptet worden sein soll. Gelegenheit zum Gebet oder zur Andachstfeier unterwegs und am Abend Ankunft in der Nabatäerstadt Petra. Übernachtung in Petra.

Tag 6
Petra

Den ganzen Tag verbringen Sie in der einstigen, in den Fels geschlagenen, Hauptstadt des Reiches der Nabatäer: Petra, von Josephus wegen der rötlichen Farbe des Fels als Reqem, „die Rote“ bezeichne, ist möglicherweise mit dem in Ri 1,36 und 2Kön 14,7 genannten Ort „Sela“ in Edom identisch. Durch den Siq, eine bis zu 200m tiefe und rund 1,5km lange Felsschlucht betreten Sie den Talkessel und besichtigen unter anderem das sog. „Schatzhaus“ mit seiner fast 40m hohen und 25m breiten Fassade, das Römische Theater, sowie zahlreiche andere der rund 800 historischen Baudenkmäler und Opferplätze. Übernachtung in Petra.

Tag 7
Amman

Rückfahrt nach Amman und Führung durch das archäologische Museums auf der Zitadelle, sowie der archäologischen Ausgraben. Von der Ammaner Zitadelle haben Sie zudem einen herrlichen Blick über Amman. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Am Abend: Gemeinsamer Abschlussgottesdienst und Reflektion der gesammelten Reiseeindrücke.

Tag 8
Heimreise

Transfer zum Flughafen von Amman und Rückflug.

Reisedetails

Zusatzleistungen

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl zusätzlicher Serviceangebote für Gemeindefahrten, theologische Studienreisen und Pilgerfahrten, z.B. geistliche Begleitung, Exerzitienleitung, Mediationen, Gottesdienste, Pilgerbegleitung u.a. Bitte nehmen Sie mit Ihren konkreten Wünschen und Ideen Kontakt zu uns auf.

Inklusivleistungen

Alle unsere Reisen werden als Privatreisen mit privater Reiseführung und privatem Fahrer durchgeführt. Unsere Preise sind das ganze Jahr hindurch gültig (Zuschläge ggf. bei internationalen und nationalen Feiertagen).

  • Touristenvisum für Jordanien.
  • Flughafentransfers.
  • Im Reiseprogramm beschriebene Rundreise in modernen, landestypischen und tourismus-lizenzierten Reisebussen mit professioneller Reiseleitung durch einen qualifizierten einheimischen ITERU-Reiseführer.
  • Unterbringung in guten Mittelklassehotels oder kirchlichen Gästehäusern.
  • Halbpension (F+M).
  • Alle erwarteten Trinkgelder für die Leistungsträger vor Ort.

Nicht enthalten: Internationaler Flug an/ab Amman, persönliche Ausgaben, alle nicht genannten Dinge.

Reisepreis pro Person

Alle Preise verstehen sich inkl. der oben genannten Leistungen.

  • Privatreise, 1 bis 9 Personen: Bitte anfragen.
  • Privatreise, 10 bis 14 Personen: 1220 €
  • Privatreise, 15 bis 20 Personen: 1150 €
  • Privatreise, 21 bis 30 Personen: 990 €
  • Privatreise, 31 bis 39 Personen: 910 €
  • Privatreise, 40 und mehr: Bitte anfragen.

Personalisieren Sie Ihre Reise

Das obige Reiseprogramm ist nur ein Vorschlag, wie Ihre persönliche Reise aussehen könnte und wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre individuellen Vorstellungen und Wünsche mitteilen. Gerne arbeiten wir Ihnen ein unverbindliches, individuelles Reiseangebot aus.