Große Wüstenrundreise

Es mag sich erstaunlich anhören, aber als in Memphis der erste Pharao den Thron bestiegt, reichte die Geschichte der Besiedelung von Ägyptens Oasen schon mindestens 5.000 Jahre zurück!

Unsere große Wüstenrundreise ist somit eine Zeitreise in eine Welt mit über 10.000 Jahren alten Traditionen, die im Zuge immer besser ausgebauter Straßennetze auf eine sich unvergleichbar schnell wandelnde Moderne trifft. Beides – Segen und Fluch – dieses Aufeinandertreffens werden wir diskutieren.

Begleiten Sie uns , wenn wir mit unserem einheimischen Reiseführer eintauchen in eine faszinierende Welt, die umgeben wird von einer der spektakulärsten Landschaften der Erde.

Tag 1
Anreisetag

Ankunft am Flughafen von Kairo und Empfang durch Ihre deutschsprachige ITERU-Reiseleitung. Abwicklung der Einreiseformalitäten und Fahrt zum Hotel.

Tag 2
Pyramiden von Giseh und das Ägyptische Museum

Am Morgen besichtigen Sie die Pyramiden von Giseh, und hören von ihren Erbauern Cheops, Chefren und Mykerinos. Außerdem besichtigen Sie das Sonnenbarken-Museum, den Taltempel mit der Sphinx und fahren zum Panoramaaussichtspunkt.

Nach dem Mittagessen, Führung durch das Ägyptische Museum mit seinen Abertausenden von Exponaten aus allen Epochen des Alten Ägyptens inkl. Besuch des Königlichen Mumiensaals.

Tag 3
Oase von Bahriyah und das Tal der Goldenen Mumien

Am frühen Morgen, Fahrt in südwestlicher Richtung in das Oasengebiet von Bahriyah. „al-Bahariyya“ (الواحات البحرية‎) bedeutet soviel wie „die nördlichen Oasen“ und bezeichnet eine der fünf bedeutendsten bewohnten Senken in der westlichen Wüste Ägyptens.

Nachdem Sie gegen Mittag Bawati, das Verwaltungszentrum von Bahriyah und den Ausgangspunkt Ihrer Wüstenreise, erreicht haben, besuchen Sie das Tal der Goldenen Mumien, in dem man erst kürzlich Gräber aus der griechisch-römischen Zeit entdeckte und sehen die Überreste eines einst Alexander dem Großen geweihten Tempels.

Kurz vor Sonnenuntergang fahren Sie in die nahe gelegenen Berge und erleben, wie die untergehende Sonne die die Ihnen zu Füßen liegende Oase in ein mysthisches Farbenspiel taucht.

Tag 4
Expedition in die Schwarze & Weiße Wüste

Am Morgen werden Sie von wüstentauglichen Geländewagen abgeholt (max. 4 Personen pro Wagen) und fahren zunächst auf einer befestigten Straße und dann „offroad“ in die südlich gelegene Schwarze Wüste. Es geht über riesige Wanderdünen, auf denen Sie eine kurze Pause einlegen, und vorbei an Miniaturoasen, die immer dort auftauchen, wo das Grundwasser nicht zu tief liegt und mit Pumpen zu Tage gefördert werden kann. Ihre Mittagspause machen Sie in einer der gemütlichen Gaststätten, wo man Ihnen traditionelles Essen serviert (Brot, Salat, Humus u.a.).

Anschließend geht es tiefer in die Wüste hinein und Sie erreichen nach einiger Fahrt den sog. „Kristallberg“, eine von Quarzkristallen durchzogene Gesteinsschicht. Weiter geht es durch die felsige Landschaft, die sich langsam von der Schwarzen zur Weißen Wüste wandelt. An weiteren Mini-Oasen vorbei erreichen Sie die ersten Ausläufer der Weißen Wüste, auf halben Wege zwischen den Oasen Farafirah und Bahariya. Im Angesicht der bizarren, als „Pilze“ bezeichneten Kalksteinformationen, schlagen Sie kurz vor Einbruch der Dunkelheit Ihr Nachtlager auf.

Tag 5
Die Oase von Farafirah

Am frühen Morgen, Gelegenheit den einmaligen Sonnenaufgang über der Weißen Wüste mitzuerleben. Anschließend, Fahrt nach Farafirah.

Mit nur rund 5.000 Einwohnern, die meisten von ihnen lokale Beduinen, ist es der Oase bis heute gelungen vieles von ihrer Ursprünglichkeit zu bewahren und so erhalten Sie einen authentischen Einblick in das traditionelle Leben in der Wüste. Gemeinsam mit Ihrem Reiseführer spazieren Sie durch die von wunderschönen Lehmziegelbauten gesäumten Gassen und besuchen die Galerie des lokalen Künstlers Badr.

Am Nachmittag, Fahrt in die Oase von Dakhilah.

Tag 6
Die Oase von Dakhilah

Am Morgen, Fahrt nach al-Qasr, einem kleines Dorf, welches einst eine römische Siedlung war und später zur Hauptstadt von Dakhilah wurde.

In der Altstadt, Spaziergang durch die engen, von Lehmziegelmauern gesäumten Gassen mit ihren wunderschön gearbeiteten Häuserfassaden. Zudem, Besuch der Ayyubiden Moschee und Aufstieg zum Dach der aus dem 10. Jh. stammenden Madrassa (islamische Schule) für einen Panoramablick über die Oase.

Am Nachmittag, Fahrt zum Bir al-Gabel, einem von Palmen gesäumten Salzsee, wo Sie Gelegenheit haben, sich zu erholen und schwimmen zu gehen.

Tag 7
Die Oase von Dakhilah

Am Vormittag sehen Sie einen der letzten Orte in Ägypten, wo noch traditionelle, von Rindern angetriebene Wasserräder hergestellt und benutzt werden. Nebenbei erfahren Sie dabei einiges über die verschiedenen Arten der Oasenbewässerung.

Anschließend reisen Sie zurück is 1. Jh.n.Chr. und besichtigen einige Gräber aus römischer Zeit (al-Muzawaka). Sie hören davon, welche Rolle die Oasen für die Römer spielten und erfahren zugleich, welche Bedeutung die politischen Machtwechsel in Theben oder Memphis für das Leben in den Oasen hatten. In diesem Kontext besuchen Sie außerdem Deir al-Hagar, einen einst Pharaonischen Tempel, der der Göttertrias von Theben geweiht war und später dem römischen Kult angepasst wurde.

Am Nachmittag, Erholung bei den hießen Schwefelquellen und Weiterfahrt nach Kharijah.

Tag 8
Die Oase von Kharijah

In Kharijah gilt dasInteresse zunächst dem Tempel von Hibis, welcher auf dem Gelände einer bis in die 18. Dynastie (um 1500 v.Chr.) zurückgehenden Siedlung erbaut wurde. Der Tempel ist insofern eine Besonderheit, als er eines der wenigen persischen Bauwerke in Ägypten ist (6. Jh. v.Chr.) und auf einem großen Relief den persischen Herrscher Darius zeigt, wie er ägyptischen Göttern huldigt.

Anschließend, Besuch der Nekropole von al-Bagawat mit ihren zahlreichen koptischen Kapellen und am frühen Nachmittag, Weiterfahrt nach Luxor.

Tag 9
Die Tempel von Karnak und Luxor, das Luxor Museum

Am frühen Morgen, Fotostopp bei den Kolossen von Memnon und Fahrt ins Tal der Könige. Anschließend, Besichtigung des monumentalen Totentempels der Hatschepsut (Deir el-Bahari) und Rückkehr auf die Ostseite des Nils. Am Nachmittag, Spaziergang durch Tempel von Karnak, eine der größten Kultstätten der Welt und durch den Tempel von Luxor. Am frühen Abend, Besuch des Museums von Luxor.

Tag 10
Abreisetag

Je nach Flugzeit, Privattansfer zum Flughafen von Luxor.

Reisedetails

Inklusivleistungen

Alle unsere Reisen werden als Privatreisen mit privater Reiseführung und privatem Fahrer durchgeführt. Unsere Preise sind das ganze Jahr hindurch gültig (Zuschläge ggf. bei internationalen und nationalen Feiertagen).

  • Touristenvisum für Ägypten (ca. 12 €).
  • Flughafentransfers.
  • Im Reiseprogramm beschriebene Rundreise von Kairo durch die westliche Wüste bis Luxor in modernen, landestypischen und tourismus-lizenzierten Reisebussen bzw. in wüstentauglichen Geländewagen mit professioneller Reiseleitung durch einen qualifizierten einheimischen ITERU-Reiseführer.
  • Unterbringung in guten Mittelklassehotels oder Zelten in der Wüste.
  • Vollpension während des Wüstenausflugs.
  • Halbpension (F+M) in Kairo und Luxor.
  • Zelte (Zelte zur Einzelbenutzung und Familienzelte auf Anfrage).
  • ITERU-Schlafsäcke (Kinderschlafsäcke auf Anfrage).
  • Alle empfohlenen Trinkgelder (ca. 50 €).
  • Eintrittsgelder zu allen genannten Sehenswürdigkeiten und Museen (ca. 90 €).
  • Offizielle Reisegenehmigungen der Regierung.
  • Für die Dauer der Reise erhalten Sie pro Reisegruppe kostenlos ein ITERU-Mobiltelefon mit ägyptischer SIM-Karte und 100 LE Guthaben.

Nicht enthalten: Internationaler Flug an Kairo/ab Luxor, persönliche Ausgaben, alle nicht genannten Dinge.

Reisepreis pro Person

Alle Preise verstehen sich inkl. der oben genannten Leistungen.

  • Privatreise, 1 bis 2 Personen: Bitte anfragen.
  • Privatreise, 3 bis 9 Personen: 1155 €
  • Privatreise, 10 bis 15 Personen: 1045 €
  • Privatreise, 16 bis 25 Personen: 970 €
  • Privatreise, 26 und mehr: Bitte anfragen.

Reisedaten

Diese Reise kan zu jedem beliebigen Tag angetreten werden!

Personalisieren Sie Ihre Reise

Das obige Reiseprogramm ist nur ein Vorschlag, wie Ihre persönliche Reise aussehen könnte und wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre individuellen Vorstellungen und Wünsche mitteilen. Gerne arbeiten wir Ihnen ein unverbindliches, individuelles Reiseangebot aus.

Print Friendly, PDF & Email