Palästina & Israel – Wahrnehmungen und Realitäten

In einer der gegenwärtig vielfältigsten und zugleich kontroversesten Regionen der Welt bietet Ihnen diese Reise die Chance, den facetten- und zugleich kontrastreichen Charakter der im Heiligen Land lebenden Menschen kennen zu lernen. Außerdem haben Sie Gelegenheit, nicht nur etwas über die lange und komplexe Geschichte Israels und Palästinas zu erfahren, sondern unmittelbar mitzuerleben, wie sich diese Geschichte auf die Lebenswirklichkeiten der Bevölkerung auswirkt.

Das besondere Augenmerk dieser Reise liegt damit weniger auf der Besichtigung archäologischer oder religiöser Stätten und Museen, als darauf, mit Menschen ganz unterschiedlicher kultureller Hintergründe ins Gespräch zu kommen und einen Eindruck vom gegenwärtigen Mit- aber auch Gegeneinander der Bewohner_innen Palästinas und Israels zu erhalten.

Tag 1
Anreise

Ankunft am Flughafen von Tel Aviv, Begrüßung durch Ihre deutschsprachige ITERU-Reiseleitung und Fahrt zum Hotel. Unterwegs Stop in der antiken Stadt Caesearea Maritima mit ihren weitläufigen Ausgrabungen, direkt am Mittelmeer. Übernachtung in Tiberias.

Tag 2
Nazareth, Ras al-Naqura und Haifa

Am Vormittag, Fahrt nach Nazareth mit ihrer mehrheitlich christlichen Bevölkerung und Besuch der Verkündigungskirche. Anschließend, Fahrt nach Ras al-Naqura an der Grenze zum Libanon, wo sich Familien über die Grenze hinweg durch lautes Rufen verständigen und Diskussion der Lebensbedingungen der Menschen im Grenzgebiet.

Am Nachmittag, Fahrt in die lebendige Stadt Haifa, die von Christen, Muslimen und Juden gleichermaßen bewohnt wird. In Haifa, kurze Stadtführung, Blick auf die Baha’i Gärten und Spaziergang durch die Straßen mit ihren zahlreichen öffentlichen Kunstwerken, die einen Eindruck von den unterschiedlichen Wahrnehmungen der Situation vor Ort geben.

Tag 3
Palästinensische Dörfer & Nablus

Am Morgen Zusammentreffen mit einem Repräsentanten der ökumenischen Sabeel Stiftung. Danach Besuch einiger palästinensischer Dörfer, welche im Krieg von 1948 zerstört wurden. Mit Ihrem Reiseführer/Ihrer Reiseführerin diskutieren Sie die Bedeutung dieser Ereignisse für die Menschen heute. Weiterfahrt nach Nablus und Besichtigung der dortigen archäologischen Stätten sowie Diskussion der aktuellen Situation. Außerdem, Gelegenheit das köstliche Knafeh Dessert zu probieren und eine traditionelle Fabrik für Olivenseife zu besuchen (auf Wunsch). Fahrt nach Jerusalem, Übernachtung dort.

Tag 4
Jerusalem und die Mauer

Vormittag zur freien Verfügung. Am frühen Nachmittag, Spaziergang zum Ölberg und Besuch der Himmelfahrtskirche. Anschließend betreten Sie die Pater Noster Kirche und setzen Ihren Spaziergang fort zur Kirche der Nationen und zum Garten Gethsemane.

Am Nachmittag, Fahrt zur israelischen Sperranlage, welche nach ihrer Fertig- stellung auf insgesamt 759km Länge das israelische Kernland vom Westjordanland trennen wird und von Israel als „antiterroristischer Schutzwall“ verteidigt wird. Wenn Sie sich einen reacht authentischen Eindruck von der Situation an den Checkpoints verschaffen möchten, können Sie zu Fuß durch die Kontrollen gehen.

Auf dem Weg zwischen den Städten Abu Dis und Bethanien wird Ihr Reiseführer/Ihre Reiseführerin über die Bedeutung der Mauer und der zahlreichen Checkpoints für die lokale Bevölkerung sprechen und auch die Frage ansprechen, ob die Mauer ihren Zweck erfüllt. Am Abend, Gespräch und Diskussion mit einem Gastredner über die gegenwärtigen Lebenswelten von Israelis und Palästinenser_innen. Übernachtung in Bethlehem.

Tag 5
Flüchtlingscamps & Siedlungen

Am Morgen, Besichtigung des Herodiums, einer von Herodes erbauten Palast- und Festungsanlage in eindrucksvoller Lage auf einem kegelförmigen Berg. Anschließend, Fahrt zurück nach Bethlehem und Besuch der heiligen Stätten (Geburtskirche, Geburtsgrotte, Krippenplatz) sowie eines Flüchtlingscamps. Dort u. a. Gelegenheit zum Gespräch mit den Bewohnern, um etwas über das Leben in den inzwischen zu festen Städten gewordenen Lagern zu erfahren.

Am Nachmittag, Besichtigung der Altstadt Hebrons und Diskussion der Auswirkungen der nahe gelegenen jüdischen Siedlungen auf das Leben in der hauptsächlich muslimischen Stadt. Am Abend, Treffen und Gespräch mit Bedouinen bei Tee und Kaffee.

Hinweis: Die Fahrt nach Hebron sollte weder an einem Freitag, noch an einem Samstag unternommen werden, um mit hoher Wahrscheinlichkeit die „Höhle von Machpela“, die traditionelle Ruhestädte der Erzeltern, besichtigen zu können.

Tag 6
Leiden auf beiden Seiten

Am Morgen, Fahrt nach Yad Vashem und geführter Besuch des Holocaustmuseums. Danach Weiterfahrt nach Ostjerusalem, um mehr über das Leben der Palästinenser_innen unter der Besatzung zu erfahren. Anschließend, Treffen mit israelischen und palästinensischen Friedensaktivisten zu Gesprächen über ihre Arbeit und Hoffnungen und Erwartungen für die Zukunft.

Tag 7
Abreise

Transfer zum Flughafen von Tel Aviv und Rückflug.

Reisedetails

Inklusivleistungen

Alle unsere Reisen werden als Privatreisen mit privater Reiseführung und privatem Fahrer durchgeführt. Unsere Preise sind das ganze Jahr hindurch gültig (Zuschläge ggf. bei internationalen und nationalen Feiertagen).

  • Flughafentransfers, persönliche Begrüßung bei Ankunft.
  • Im Reiseprogramm beschriebene Rundreise in modernen, landestypischen und tourismus-lizenzierten Reisebussen mit professioneller Reiseleitung durch eine/n einheimische/n ITERU-Reiseführer_in.
  • Unterbringung in guten Mittelklassehotels, kirchlichen Gästehäusern, Familien in Palästina.
  • Zahlreiche Gelegenheiten für Begegnungen mit der lokalen Bevölkerung.
  • Halbpension (F+M).
  • Alle erwarteten Trinkgelder für die Leistungsträger vor Ort.

Nicht enthalten: Internationaler Flug an/ab Tel Aviv, persönliche Ausgaben, alle nicht genannten Dinge.

Reisepreis pro Person

Alle Preise verstehen sich inkl. der oben genannten Leistungen.

  • Privatreise, 1 bis 9 Personen: Bitte anfragen.
  • Privatreise, 10 bis 14 Personen: 990 €
  • Privatreise, 15 bis 20 Personen: 950 €
  • Privatreise, 21 bis 30 Personen: 890 €
  • Privatreise, 31 bis 39 Personen: 750 €
  • Privatreise, 40 und mehr: Bitte anfragen.

Personalisieren Sie Ihre Reise

Das obige Reiseprogramm ist nur ein Vorschlag, wie Ihre persönliche Reise aussehen könnte und wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre individuellen Vorstellungen und Wünsche mitteilen. Gerne arbeiten wir Ihnen ein unverbindliches, individuelles Reiseangebot aus.

Print Friendly, PDF & Email