iteru_palestine_hebron

Palästina

Wenn Sie "Paläs­tina" hören, den­ken Sie viel­leicht zuerst an die berühm­ten "Mau­ern von Jeri­cho" (vgl. Jos 6), die Geburts­kir­che in Beth­le­hem und die Weih­nachts­ge­schichte. Doch über diese berühm­ten "Klas­si­ker" jeder Reise ins Hei­lige Land, hat die sog. "West­bank" noch viel mehr zu bie­ten; genau­ge­nom­men sogar so viel mehr, dass sich dar­aus eine Reise gestal­ten lässt.

Über die bekann­ten Sehens­wür­dig­kei­ten (Berg der Ver­su­chung, Jericho-Mauern, Wadi el-Quelt, Yar­de­nit) und Städte (Beth­le­hem, Jeri­cho) hin­aus laden z.B. die Alt­stadt von Hebron, die archäo­lo­gi­schen Aus­gra­bun­gen am Tell el-Balata in Nab­lus, zahl­rei­che, von wun­der­schö­ner Natur umge­bene Dör­fer im Jor­dan­tal oder die byzan­ti­ni­sche Kir­che aus dem 4. Jh. in Tay­beh zu einem mehr­tä­gi­gen Auf­ent­halt west­lich des Jor­dan ein.

Unab­hän­gig davon, ob Sie ein pas­sio­nier­ter Wan­de­rer sind, einen Fai­bel für Geschichte und Archäo­lo­gie haben oder die paläs­ti­nen­si­sche Küche ken­nen ler­nen möch­ten - Paläs­tina bie­tet für jede und jeden Nah­ost­rei­sen­den ein­drück­li­che Erleb­nisse und Begegnungen.

Hin­weis zur Reisesicherheit

Wir ver­ste­hen sehr gut, dass allein die Erwäh­nung von Städ­ten wie "Ramal­lah", "Nab­lus" oder "Hebron" Asso­zia­tio­nen aus­lö­sen kann, die mit der Vor­freude auf eine Reise nach Paläs­tina nicht ver­ein­bar sind. Diese Beden­ken hin­sicht­lich Ihrer per­sön­li­chen Sicher­heit vor Ort, neh­men wir ebenso ernst, wie unsere umsich­tige und ver­ant­wor­tungs­be­wusste Rei­se­pla­nung und -orga­ni­sa­tion. Unsere Mit­ar­bei­ter und Leis­tungs­trä­ger sind stän­dig vor Ort und beob­ach­ten sehr genau, wie sich die Lage ent­wi­ckelt und ob ein Rei­se­pro­gramm ggf. nach­jus­tiert wer­den muss. Ein unbe­schwer­tes Rei­s­er­leb­nis und Ihre Sicher­heit unter­wegs haben für uns höchste Priorität.

Gegen­wär­tig schät­zen wir die Lage in der West­bank aus der Per­spek­tive pro­fes­sio­nel­ler und ver­ant­wor­tungs­be­wuss­ter Rei­se­ver­an­stal­tung als sta­bil ein und wür­den uns freuen, Sie zu Ihrer per­sön­li­chen Reise nach Paläs­tina bera­ten zu dürfen.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie unter unse­rer Reise-Sicherheits-Hotline.